Dorf am Berg - André Schorsch Gloor

Dorf am Berg
CHF 270.00 *

inkl. Mehrwertsteuer

  • BP10168
Dorf am Berg
Technik: Aquarell
Bildträger/Material: Papier
Grösse mit Rahmen: 70 x 50cm
Grösse ohne Rahmen: 59 x 40cm
Zustand: sehr gut

André Schorsch Gloor

Geboren 1931
Wohnhaft in Herisau

Als Spätberufener widmete sich André Schorsch Gloor der Malerei erst mit 58 Jahren.
Da er die Führung des elterlichen Baugeschäfts übernahm, blieb ihm kaum Zeit, um zeichnen zu können. Jedoch besuchte er viele Ausstellungen, da ihn die Malerei immer faszinierte. Erst 1989, als er das Geschäft verkauft hatte, begann er wieder zu zeichnen. Das Rüstzeug holte er sich an der Kunstgewerbeschule St. Gallen, an der Schule für Gestaltung in Zürich, und vor allem bei Professor Willi Loisel, einem hervorragenden Aquarellisten. Während diverser Studienaufenthalte in Pörtschach gelang es ihm die Aquarelltechnik zu verfeinern und die Sensibilität und Ausdruckskraft zu intensivieren.
Die Ölmalerei erlernte er bei Professor Olivier Foss, Rorschacherberg. Dieser Mann, ein französischer Expressionist, brachte ihm den Umgang mit groben Pinseln, ungebrochenen Farben und frechen Strichen bei. In der Ölmalerei galt seine Liebe dem Figürlichen, hauptsächlich dem Porträt.
Im Aquarell versuchet er den Atem der Natur festzuhalten, das satte Grün unserer Wiesen, verschneite Landschaften, oder aber das helle Licht über den Ockertönen der kargen Extremadura.
Charakterköpfe, vom Leben geschnitzt wie mit Schnitzmesser, malte er, ebenso wie Tiere am liebsten in Öl.
André Schorsch Gloor gilt als später Expressionist, da seine Bilder, die für den Expressionismus typische starke, subjektive Farbigkeit aufweisen.

Ausstellungen:
1991: Galerie Windegg Herisau
1992: Klinik Rosenberg Heiden
1993: Gruppenausstellung Galerie Belart St. Gallen
         Kunstschaffen St. Gallen Appenzell Olmahallen
1994: Galerie Säntis Gossau
1995: Concerto Tonhalle St. Gallen
         Galerie Burkhartshof Kurt Schär Neukirch Egnach
1996: Galerie Spisertor
1997: Galerie Bianchi Unterentfelden
1998: Galerie Burkhartshof Kurt Schär Neukirch Egnach
1999: To B Gallery Grand-Hotels Bad Ragaz
2000: Galerie Säntis Gossau
2001: Galerie Burkhartshof Kurt Schärt Neukirch Egnach
2002: Kunstschaffen St. Gallen Appenzell Kunstmuseum
         Galery One Zürich
2003: Town Art Zürich
         Atelier 5, Fünfeckpapast Trogen
2004: Galerie Burkhartshof Kurt Schär Neukirch Egnach